Resolution für ein Krankenhaus der Grundversorgung in Kloster Lehnin

Kreistag beschließt die Resolution von CDU und BVB Freie Wähler-FBB

Der Krankenhausstandort Kloster Lehnin soll erhalten bleiben. Das beschloss der Kreistag Potsdam-Mittelmark auf Initiative der CDU-Fraktion und der BVB Freie Wähler-FBB in einer Resolution. Die Kreistagsvorsitzende wurde dazu beauftragt sich mit dem Träger und dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg ins Benehmen zu setzen um ein Krankenhaus der Grundversorgung zu erhalten. Überrascht und völlig Verständnislos waren die Einreicher von der einzigen Gegenstimme der Fraktionsvorsitzenden Dr. Elke Seidel von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

Krankenhaus in Kloster Lehnin soll Krankenhaus der Grundversorgung bleiben

Offener Brief an Bundesminister Spahn und an Ministerin Nonnemacher

Wenn die Corona-Pandemie uns eins deutlich macht, dann das wir jetzt die dezentralen Strukturen im Gesundheitswesen dringender denn je brauchen. Deshalb sind gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Situation im Kontext des jüngsten Aufnahmestopps im Ernst-von-Bergmann-Klinikum in Potsdam, welcher auf COVID-19-Infektionen beim Personal zurückzuführen ist, sind die getroffenen Entscheidungen für das Krankenhaus in Kloster Lehnin deutlich zu hinterfragen.